News

Autonome 1.-Mai-Grüße aus Wuppertal

21.04.2020

Seit 34 Jahren gibt es unangemeldete Autonome 1. Mai Demos in Wuppertal. Ein Jahr länger als den Revolutionäre 1. Mai in Berlin.
Bereits am 4. April gab es in Wuppertal einen Mobilisierungs-Aktionstag (Protest in Zeiten von Ausnahmezustand und der SARS-CoV2-Pandemie), bei dem auch über die Repression gegen den 1. Mai 2019 informiert wurde: „Schluss mit der Repression – Hände weg vom 1.Mai! Solidarität mit den Angeklagten der 1. Mai Prozesse und allen Betroffenen von Polizeigewalt und rassistischen Schikanen in Wuppertal und überall sonst!“

Nun ist der Aufruf „Heraus zum autonomen 1. Mai in Wuppertal“ auf Indymedia erschienen, mit solidarischen Grüßen an die 1.Mai-(Vorabend-)Demos und Aktionen in anderen Städten:

„Wir grüßen die 1.Mai-(Vorabend-)Demos und Aktionen in Hamburg, Leipzig, Berlin, London, Basel, Hannover, Paris, Nürnberg, Greifswald, Köln, Bern und alle Menschen auf der Welt, die nicht nur am 1. Mai und trotz Ausnahmezustand auf die Straße gehen! Und natürlich alle Menschen, die sich in Hamburg, Erfurt und sonstwo den Nazis und Rechtspopulist_innen entgegen stellen!“

Viele Grüße zurück aus Berlin, auch an alle anderen.