Termine 2019 Archiv

Veranstaltung: Was geht am 1. Mai in Berlin?

27.04.2019

Ort: KuBiZ, Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin

Viel los am 1. Mai in Berlin. Und vieles ist neu in diesem Jahr. Darum verschaffen wir euch einen Überblick. im Anschluß gibt es direkt neben an in der Bunten Kuh ein HipHop-Soli-Konzert.
Referent*innen: Kein Raum der AfD & Revolutionäres 1. Mai-Bündnis, revolutionäre Jugenddemo

Antifa: Der 1. Mai in Pankow. Wie auch in den letzten beiden Jahren wird der Bezirksverband der AfD Pankow auch in diesem Jahr wieder ihr Maifest im Norden Berlins ausrichten. In den letzten Jahren gelang es dieses mit vielfältigem Gegenprotest zu begleiten und Rassismus und Nationalismus eine klare Absage zu erteilen. In dem Vortrag im Kubiz werden Aktivist*innen über den aktuellen Stand der Gegenmobilisierung informieren. Darüber hinaus werden die Strukturen und Zerwürfnisse der Pankower AfD beleuchtet, die in Blankenburg versucht rechte Stadtteilarbeit zu etablieren.

1. Mai-Demo geht raus aus Kreuzberg. Der 1. Mai in Friedrichshain – 18 Uhr – Wismarplatz
Die traditionelle 18 Uhr Demo findet dieses Jahr nicht mehr in Kreuzberg, sondern im Friedrichshainer Nordkiez statt. Dies ist eine gezielte Absage an das alljährliche Saufritual in Kreuzberg, um den 1. Mai wieder als politischen Kampftag einer Organisierung von unten zu besetzen. Wir werden mit Aktivist*innen darüber sprechen, wie es uns gelingt den 1. Mai in diesem Jahr zu einem Erfolg werden zu lassen.