Termine 2019 Archiv

Diskussionsveranstaltung: Barrikaden Tage Hafenstraße 1987, Verhandeln – Nichtverhandeln, was hat es gebracht?

25.04.2019

Ort: Kadterschmiede, Rigaer Str. 94, Berlin-FHain

VoKü: 20.00 Uhr // Veranstaltung 20.30

Die Situation der besetzten Häuser in der Hamburger Hafenstraße entwickelte sich Mitte der 80er Jahre in einigen Punkten ähnlich zur heutigen Lage der Projekte Rigaer94 und Liebig34 im Nordkiez. Presse Hetze, Drohgebärden der Politik, Bullenterror und jetzt die Räumungsgefahr für die Liebig34 – was sind unsere Möglichkeiten und welche Erfahrungen wurden bereits gemacht?

Darüber wollen wir mit Anne Reiche diskutieren, die für Aktionen der Bewegung 2. Juni im Knast war, bevor sie in die Hafenstraße zog und sich hier am Kampf für den Erhalt der Häuser beteiligte. Einiges davon hat sie in ihrem Buch „Auf der Spur“ beschrieben, wo wir mit unserer Diskussion ansetzen wollen. Wie gelang es damals diese erhebliche Mobilisierung zu starten, aus der sich die Barrikaden Tage entwickelten? Warum wurde dann doch das Ultimatum der Politik erfüllt und welche Konsequenzen hatte der Konflikt von Verhandeln und Nichtverhandeln für die autonome Bewegung und für die beteiligten Menschen?

rigaer94.squat.net/