03. Mai – Öffentliche BVV-Sitzung mit #Rigaer-Spekulanten von CG-Gruppe

Kurz nach dem 1. Mai gibt es eine brisante „Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen (StadtBW)“ in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Am 3. Mai 2017 ab 18 Uhr im BVV-Saal in der Yorckstr. 4.-11. wird schon im 3. und 4. Tagesordnungspunkt ein Herr Gröner von der Spekulanten-Firma „CG Gruppe“ über die aktuelle Planung und Vorhaben in der Rigaer Straße berichten.

Gegen dieses Bauvorhaben in der Rigaer Straße, für das historische Gebäude abgerissen wurden, regte sich von Anfang an massiver Widerstand im Friedrichshainer Nordkiez. Von Autonomen bis zu alteingesessenen Anwohner_innen machten Lärm („Scheppern gegen CG Gruppe“), Kundgebungen und Demos gegen das Projekt, weil es weitere massive Verdrängung der einfachen Bevölkerung zur Folge haben wird. Weil diese Spekulanten auch in anderen Städten negativ aufgefallen sind, gab es auch woanders schon direkte Aktionen gegen die CG-Gruppe, wie z.B. in Leipzig.

Im Nordkiez und insbesondere in der Rigaer Straße geht der Widerstand dagegen weiter.

03.05.2017 – ab 18 Uhr – Öffentliche Sitzung – Ausschuss für „Stadtentwicklung“
BVV-Saal, Yorckstr. 4-11, Kreuzberg 61
Link: Einladung (PDF)